Datenschutz 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, Datenschutzgesetz 2018, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website und zu unseren e-Mailings.

 

1. Gegenstand

KANTAR – Info Research Austria Institut für Markt- und Meinungsforschung GmbH (im Folgenden KANTAR) freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher fühlen. Wir verarbeiten Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, Datenschutzgesetz 2018, TKG 2003).

 

2. Anwendungsbereich

Die Webseite von KANTAR kann Links zu Webseiten anderer Dienstanbieter enthalten, die nicht im Besitz von KANTAR sind. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt und/oder für die Datenschutzrichtlinien dieser Websites, sowie für persönliche Informationen, die solche Sites sammeln oder auf Ihrem Computer platzieren

 

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten

3.1 Server-Log-Files

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichert unser Webserver standardgemäß technische Daten in einem sogenannten Server-Log-File ab. KANTAR verwendet diese Daten, um Präferenzen der Besucher verfolgen und die Webseite entsprechend optimal gestalten zu können. Die Erhebung und Auswertung der Besuche unserer Website erfolgt dabei ausschließlich in anonymisierter Form. Die Logfiles werden gelöscht sobald sie nicht mehr benötigt werden.

3.2 Formulare

Auf unserer Website verwenden wir verschiedene Online-Formulare, die Ihnen und uns die Kommunikation miteinander erleichtern. Die Formulare sind auf die Bedürfnisse der Nutzer unserer Site ausgerichtet. Gemeinsam ist sämtlichen Formularen, dass wir obligatorisch nur diejenigen personen-bezogenen Daten erheben, die zur Abwicklung der Anfrage oder Bestellung unbedingt erforderlich sind. Bitte entscheiden Sie selbst, ob und welche Daten Sie uns geben wollen. Eine Einschränkung unseres Service ist damit für Sie nicht verbunden.

3.3 E-Mailings und Newsletter

Für Erstellung und Versand unserer E-Mailings, Newsletter und Einladungen verwenden wir „dialog-Mail“, eine Software des österreichischen Unternehmens dialog-Mail eMarketing Systems GmbH mit Sitz in Nussgasse 31, 3434 Wilfersdorf. Wir analysieren damit auch Öffnungen oder Klicks, damit wir unser Informations-Angebot an die Bedürfnisse unserer Leser entsprechend anpassen und die Leser zielgerichtet mit Informationen versorgen können. Die IP-Adressen werden von uns nicht analysiert. Sämtliche Daten werden von dialog-Mail in einem Hochsicherheits-Rechenzentrum in Wien verarbeitet.

Sie können den Mail-Service (z.B. den Newsletter) jederzeit und ohne Angabe von Gründen abbestellen, indem Sie auf den entsprechenden „Abmelde“-Link in jedem Mailing klicken oder einfach ein entsprechendes E-Mail an uns senden. Wenn Sie Ihre Daten ändern oder korrigieren wollen, können Sie ebenfalls den entsprechenden Link in jedem E-Mailing dafür verwenden oder sich per E-Mail an uns wenden: office(at)tns-austria.com

Wenn Sie sich von allen unseren Newslettern oder Einladungen abmelden und wir nicht aufgrund anderer Vorschriften verpflichtet sind, Ihre Daten aufzubewahren, löschen wir Ihre Daten nach erfolgter Abmeldung.

3.4 Webinare

Für Webinare, zu welchen wir unsere Kunden, Befragungsteilnehmer und Interviewer/innen zur freiwilligen Teilnahme einladen, wird der Online Application Provider ClickMeeting Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in ul. Arkońska 6/A4, 80-387 Gdańsk, Polen, Gesellschaft-Nr. (KRS): 0000604194, USt.-ID-Nr. (NIP): 5842747535, eingesetzt, mit dem diesbezüglich eine Auftagsverarbeitervereinbarung besteht. Mit der Teilnahme an Webinaren von KANTAR Info Research Austria erklären sich die Teilnehmenden ausdrücklich damit einverstanden, dass ihre Kontaktdaten (Name, Unternehmen, Jobtitel, E-Mail Adresse und ggf. Chat-Beiträge oder Fragen, die Teilnehmende im Rahmen von Webinaren eingeben), von Clickmeeting ausschließlich zum Zweck der Abhaltung der Webinare verarbeitet werden. Die IP-Adressen von Teilnehmenden werden von uns nicht analysiert.

 

4. Keine Weitergabe an Dritte

Die erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich zum internen Gebrauch für den jeweils angegebenen Zweck. Wir werden natürlich nicht ohne Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten verkaufen, vermieten oder tauschen, geschweige denn, an Dritte weitergeben.

 

5. Keine Werbung und keine Nutzerprofile

Die durch die Website erhobenen Daten verwenden wir nicht zu Werbezwecken. Des Weiteren erstellen wir keine Nutzungsprofile unserer Besucher. Lediglich eine Auswertung der Log-Files wird vorgenommen (s.o. Ziff. 3.1.).

 

6. Weitervermittlung (Externer Link)

Dem Nutzer wird die Weitervermittlung zu einem anderen Dienstanbieter angezeigt: Soweit wir innerhalb unseres Angebots auf andere Dienstanbieter verweisen, zeigen wir Ihnen die Weitervermittlung durch das Öffnen der Site des anderen Dienstanbieters in einem neuen Browserfenster an.

6.1 Verwendung von YouTube-Plugins (Videos)

Auf unserer Website werden Plugins von Youtube.de/Youtube.com verwendet, die – vertreten durch Google Inc. – durch Youtube, LLC, Cherry Ave., USA betrieben werden. Wenn Sie mit einem solchen Plugin versehene Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Youtube-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Youtube-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Youtube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihren jeweils persönlichen Benutzerkonten dieser Plattformen zu. Bei Nutzung von diesen Plugins wie z.B. Anklicken/Start-Buttons eines Videos oder Senden eines Kommentars, werden diese Informationen Ihrem z.B. YouTube-Benutzerkonto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern können. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch die Plattform bzw. Plugins finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Youtube unter folgendem Link:

http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

6.2 Verwendung von Google Maps

Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

6.3 Unsere Website benutzt Google Analytics

einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen von Google bzw. unter Allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, mittels Browser Add-on Google Analytics zu deaktivieren.

 

7. Google reCaptcha

Unser oberstes Ziel ist es, unsere Webseite für Sie und für uns bestmöglich zu sichern und zu schützen. Um das zu gewährleisten, verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Mit reCAPTCHA können wir feststellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch aus Fleisch und Blut sind und kein Roboter oder eine andere Spam-Software. Unter Spam verstehen wir jede, auf elektronischen Weg, unerwünschte Information, die uns ungefragter Weise zukommt. Bei den klassischen CAPTCHAS mussten Sie zur Überprüfung meist Text- oder Bildrätsel lösen. Mit reCAPTCHA von Google müssen wir Sie meist nicht mit solchen Rätseln belästigen. Hier reicht es in den meisten Fällen, wenn Sie einfach ein Häkchen setzen und so bestätigen, dass Sie kein Bot sind. Mit der neuen Invisible reCAPTCHA Version müssen Sie nicht mal mehr ein Häkchen setzen. Wie das genau funktioniert und vor allem welche Daten dafür verwendet werden, erfahren Sie im Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

7.1 Was ist reCAPTCHA?

reCAPTCHA ist ein freier Captcha-Dienst von Google, der Webseiten vor Spam-Software und den Missbrauch durch nicht-menschliche Besucher schützt. Am häufigsten wird dieser Dienst verwendet, wenn Sie Formulare im Internet ausfüllen. Ein Captcha-Dienst ist eine Art automatischer Turing-Test, der sicherstellen soll, dass eine Handlung im Internet von einem Menschen und nicht von einem Bot vorgenommen wird. Im klassischen Turing-Test (benannt nach dem Informatiker Alan Turing) stellt ein Mensch die Unterscheidung zwischen Bot und Mensch fest. Bei Captchas übernimmt das auch der Computer bzw. ein Softwareprogramm. Klassische Captchas arbeiten mit kleinen Aufgaben, die für Menschen leicht zu lösen sind, doch für Maschinen erhebliche Schwierigkeiten aufweisen. Bei reCAPTCHA müssen Sie aktiv keine Rätsel mehr lösen. Das Tool verwendet moderne Risikotechniken, um Menschen von Bots zu unterscheiden. Hier müssen Sie nur noch das Textfeld „Ich bin kein Roboter“ ankreuzen bzw. bei Invisible reCAPTCHA ist selbst das nicht mehr nötig. Bei reCAPTCHA wird ein JavaScript-Element in den Quelltext eingebunden und dann läuft das Tool im Hintergrund und analysiert Ihr Benutzerverhalten. Aus diesen Useraktionen berechnet die Software einen sogenannten Captcha-Score. Google berechnet mit diesem Score schon vor der Captcha-Eingabe wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie ein Mensch sind. reCAPTCHA bzw. Captchas im Allgemeinen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Bots gewisse Aktionen (wie z.B. Registrierungen, Umfragen usw.) manipulieren oder missbrauchen könnten.

7.2 Warum verwenden wir reCAPTCHA auf unserer Webseite?

Wir wollen nur Menschen aus Fleisch und Blut auf unserer Seite begrüßen. Bots oder Spam-Software unterschiedlichster Art dürfen getrost zuhause bleiben. Darum setzen wir alle Hebel in Bewegung, uns zu schützen und die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit für Sie anzubieten. Aus diesem Grund verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google. So können wir uns ziemlich sicher sein, dass wir eine „botfreie“ Webseite bleiben. Durch die Verwendung von reCAPTCHA werden Daten an Google übermittelt, um festzustellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch sind. reCAPTCHA dient also der Sicherheit unserer Webseite und in weiterer Folge damit auch Ihrer Sicherheit. Zum Beispiel könnte es ohne reCAPTCHA passieren, dass bei einer Registrierung ein Bot möglichst viele E-Mail-Adressen registriert, um im Anschluss Foren oder Blogs mit unerwünschten Werbeinhalten „zuzuspamen“. Mit reCAPTCHA können wir solche Botangriffe vermeiden.

7.3 Welche Daten werden von reCAPTCHA gespeichert?

reCAPTCHA sammelt personenbezogene Daten von Usern, um festzustellen, ob die Handlungen auf unserer Webseite auch wirklich von Menschen stammen. Es kann also die IP-Adresse und andere Daten, die Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigt, an Google versendet werden. IP-Adressen werden innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum fast immer zuvor gekürzt, bevor die Daten auf einem Server in den USA landen. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert, sofern Sie nicht während der Verwendung von reCAPTCHA mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Zuerst prüft der reCAPTCHA-Algorithmus, ob auf Ihrem Browser schon Google-Cookies von anderen Google-Diensten (YouTube. Gmail usw.) platziert sind. Anschließend setzt reCAPTCHA ein zusätzliches Cookie in Ihrem Browser und erfasst einen Schnappschuss Ihres Browserfensters.

7.4 Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Durch das Einfügen von reCAPTCHA werden Daten von Ihnen auf den Google-Server übertragen. Wo genau diese Daten gespeichert werden, stellt Google, selbst nach wiederholtem Nachfragen, nicht klar dar. Ohne eine Bestätigung von Google erhalten zu haben, ist davon auszugehen, dass Daten wie Mausinteraktion, Verweildauer auf der Webseite oder Spracheinstellungen auf den europäischen oder amerikanischen Google-Servern gespeichert werden. Die IP-Adresse, die Ihr Browser an Google übermittelt, wird grundsätzlich nicht mit anderen Google-Daten aus weiteren Google-Diensten zusammengeführt. Wenn Sie allerdings während der Nutzung des reCAPTCHA-Plug-ins bei Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden die Daten zusammengeführt. Dafür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen der Firma Google.

7.5 Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Wenn Sie wollen, dass über Sie und über Ihr Verhalten keine Daten an Google übermittelt werden, müssen Sie sich, bevor Sie unsere Webseite besuchen bzw. die reCAPTCHA-Software verwenden, bei Google vollkommen ausloggen und alle Google-Cookies löschen. Grundsätzlich werden die Daten sobald Sie unsere Seite aufrufen automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten wieder zu löschen, müssen Sie den Google-Support auf https://support.google.com kontaktieren. Wenn Sie also unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich einverstanden, dass Google LLC und deren Vertreter automatisch Daten erheben, bearbeiten und nutzen. Etwas mehr über reCAPTCHA erfahren Sie auf der Webentwickler-Seite von Google auf developers.google.com/recaptcha/. Google geht hier zwar auf die technische Entwicklung der reCAPTCHA näher ein, doch genaue Informationen über Datenspeicherung und datenschutzrelevanten Themen sucht man auch dort vergeblich. Eine gute Übersicht über die grundsätzliche Verwendung von Daten bei Google finden Sie in der hauseigenen Datenschutzerklärung auf www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 

8. Ihre Rechte

Sie können die Verbindung mit der Website von KANTAR jederzeit abbrechen. Wir geben Ihnen jederzeit, unverzüglich und unentgeltlich Auskunft über die über unsere Website zu Ihrer Person gespeicherten Daten – auf Ihren Wunsch auch elektronisch. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung über die Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ausgenommen von Ihrem Widerruf bleiben Daten, deren Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, außerdem Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines eventuellen Vertragsverhältnisses mit uns erforderlich sind oder für Zwecke der Abrechnung gespeichert werden müssen.

 

Rechte des Betroffenen nach DSGVO:

-Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO)
-Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)
-Recht auf Löschung und Recht auf „Vergessenwerden“ (Art 17 DSGVO)
-Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)
-Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
-Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO)
-Recht auf Überprüfung von automatisierten Entscheidungen einschließlich Profiling (Art 22 DSGVO)

Verantwortlicher / Kontakt

KANTAR Info Research Austria
Institut für Markt- und Meinungsforschung GmbH
Kaiserstrasse 55 1070 Wien
Austria
t +43 (1)526 55 84
E-Mail: office@tns-austria.com

 

Datenschutz Aufsichtsbehörde

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at